Sommerfest der Spreefighter

6.DB Spreecup am 04.05.2013

Ort: Sportplatz am S-Bahnhof Betriebsbahnhof Schöneweide auf den Gelände
des Vereins ESV-Lok Schöneweide / Adlergestell 103 in 12439 Berlin

Ergebnisse des Spielplan zum 6. DB Spreecup

Pokale zum Spreefightercup 2013
Pokale zum Spreefightercup 2013
Organisationstem Thori und Ingo
Organisationstem Thori und Ingo

Folgende Mannschaften waren angetreten
1. Gastgeber FC Spreefighter Berlin
2. FC Uncoordinierter Haufen
3. ICE Train Nürnberg
4. DB- Schenker
5. Kickberlin
6. Marzahner Wölfe 08
7. Klosterfrau Team
8. Bavaria Express
9. DB Service Kicker Nordost
10. FC Brücke
11. Zubkicker FF/M
12. FC Kickers Pufendorfer
13. HHI - Kickers
14. Hönower Ballsportfreunde
15. Neuköllner Fighter
16. Vorwerk Karlshorst
Ende

Trainingslager Hahnenklee April 2013

Hallo liebe Speeefighter,
hier nun ein kleiner Bericht übers Trainingslager in Hahnenklee.
Am Di 23. April war Treffpunkt gegen 13 Uhr im Waldlandhaus. Torsten nahm Frank und Ingo mit, Thori reiste zusammen mit Hartmut an und Robert spielte Taxi für Mario Henry und Tim. Mike und Markus waren bereits am Vorabend angereist. Um 14 Uhr sind wir dann das erste Mal auf den Rasen und haben uns ein heißes Duell mit zwei gleich starken Mannschaften (Henry, Robert, Hartmut, Ingo, Frank und Tim gegen Mario, Torsten Sven, Mike und Markus) geliefert. Nach 2 Stunden waren wir komplett ausgepowert und sind wieder zurück in die Unterkunft. Gegen 18 Uhr ging es dann in den Kachelofen und von da aus direkt in eine Keller Kneipe zum Champions League Halbfinale Bayern gegen Barca gucken. Am nächsten Morgen wurde dann erstmal gejoggt und gefrühstückt, bevor das Tischtennis Turnier auf dem Plan stand. Wie immer ein großes Ereignis wo keine Freundschaften mehr zählten. ;) 9 Uhr ging es los....die Gruppen wurden bereits am Vorabend ausgelost. Nach über 4 Stunden und vielen spannenden Duellen konnte Sven den Pokal holen. Platz 2 ging an Robert und Platz 3 an Tim. An dieser Stelle sei nochmal erwähnt, das Thori gegen das Kinderzimmer (Robert&Tim), bereits in der Vorrunde zwei vernichtende Niederlagen hinnehmen musste. Und somit flog er nach drei Turniersiegen in Folge, bereits in der Vorrunde raus. Danach ging es wieder auf den Fußballplatz. Nach einem kurzen Snack in Form von Wiener und Brötchen wurde wieder ordentlich gespielt. Die für uns ungewohnt hohen Temperaturen vor Ort liessen uns ganz schön schwitzen. Aber das Training hat wie immer Spaß gemacht. Zurück im Waldlandhaus haben wir uns ausgehfertig gemacht, eine Runde Kniffel auf der Terrasse gespielt und sind dann zum jährlichen Spargel(Suppe) essen ins Steffens. Wie immer einen Gaumenschmaus. Den Abend haben wir in der Hausbar bei vielen Caipis (gesponsert von Thori und Henry), dem Champios League Halbfinale Dortmund-Madrid und einigen lustigen Würfelrunden ausklingen lassen.



Wie ich gehört habe, sind auch am nächsten Tag noch einige Leute joggen gegangen. Alle die nicht gekommen sind, können es einfach auf die 1. Runde Caipis von Henry schieben, die locker einen Elefanten zur Strecke gebracht hätten. Zum Frühstück waren wir auf jeden Fall wieder vollzählig. Danach sind wir mit der Seilbahn auf den Bocksberg gefahren um die Sommerrodelbahn zu testen. Das hat auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht und einige waren schwer von ihren Coastern zu trennen. Den Heimweg haben wir zu Fuß angetreten. 5 km Liebesbankweg hört sich auch erstmal nicht viel an....aber mit der Reisegruppe "Klick und Guck" dauert das schonmal ein paar Minuten länger. Und dann mussten wir natürlich auch noch ein Süppchen unterwegs essen. So waren wir erst 16 Uhr wieder zurück in der Unterkunft. Ein Teil der Truppe hat sich dann noch auf der Wiese nebenan bei einer Runde Wikingerspiel von der Sonne verwöhnen lassen. Und der Rest hat sich mental auf den Kegelabend vorbereitet. 18 Uhr war die Bahn dafür reserviert. Als Pokalverteidiger ging Mario an den Start....trotz einer guten Leistung hat es aber nur für den Vize gereicht. So ging der Sieg an den Gewinner von 2009...Robert, Platz 2 an Mario und Platz 3 an Hartmut. Da die Speisekarte unseren Gourmet Gaumen nicht gerecht werden konnten, haben wir uns für höchste Kochkunst im XXXL Restaurant entschieden. Ich denke ja, dass Mike, Markus und Ingo da ihre Finger im Spiel hatten. :p Thori machte kurz den Fehler eine "große Cola" zu bestellen...aber zum Glück hat der Kellner den Wunsch nochmal hinterfragt, bevor die 5 Liter Cola serviert wurde. Auf jeden Fall gab es dort richtige Männerportionen Fleisch, die wir uns auf jeden Fall verdient hatten. Alles in allem ein schöner letzter Abend. Der harte Kern traf sich dann noch im Keller bei unzähligen Runden Schummelmäxchen und dem einen oder anderen Drink.


Am Tag der Abreise wurde nochmal zusammen gefrühstückt und dann langsam die Heimreise angetreten. Torsten & Ingo sowie Mike & Markus sind noch bis Sonntag vor Ort geblieben. Ich möchte mich nochmal bei allen für die hohe Beteiligung bedanken. Das waren wieder mal super Tage zum Abschalten und Auspowern. Allen Trainingslagerneulingen (Torsten, Sven & Henry) hat es super gefallen und so haben sie ihre Beteiligung fürs nächste Jahr schon zugesagt. Ich hoffe das vielleicht noch der eine oder andere an diesem Event teilnimmt. Dafür würde ich Thori frühzeitig um einen neuen Termin bitten, damit alle rechtzeitig informiert sind und gut planen können. Ich bin stolz auf die Mannschaft und stolz da drauf ein Teil davon zu sein.
Mit sportlichen Grüßen Timmi

(Herzlichen Dank an Timmi für den Text)
(Erstellt am 08.05.2013)

Weitere Bilder vom Trainingslager